Das Selbst verwirklichen

Ich bin nun Teilrentnerin.
Es war eine Zeit der Überlegungen und Abwägungen aber der Schritt ist für mich vollkommen richtig.
Ich bin 63 Jahre alt und derzeit definiere ich mich und meine künstlerische Tätigkeit neu und ich habe jetzt die Möglichkeit genutzt, meine noch verbleibende Lebenszeit – mögen es noch viele wunderschöne Jahre werden – für mich und meine Kunst zurückzugewinnen. Aber auch einen Teil meines Lebens zurück zu gewinnen.

So sehr ich meine Arbeit und meine MalschülerInnen liebe/geliebt habe.
Es ist vieles zu kurz gekommen, das auch gelebt sein möchte.
Die Zeit der „Selmer Malschule“, der täglichen Kurse ist vorbei. Ich unterrichte nur noch drei Kurse pro Woche. Das ist gut in mein neues Leben zu integrieren, Workshops finden gelegentlich statt und so habe ich jetzt habe ich Zeit wieder mehr und intensiver zu malen, zu gärtnern und mein Leben so zu gestalten, wie ich es für mich möchte. Dazu gehören Reisen, sowohl Studienreisen als auch simple und schöne private Vergnügungsreisen stehen auf dem Plan.

Die Zeiten des Rückzugs zeigen Wirkung. Es ist ein transfomativer Prozess, der innen und außen stattfindet und ich bin sehr gespannt, was noch alles geschieht, welche Wege sich mir eröffnen werden.  Die finanzielle Abhängigkeit von Bildverkäufen und der damit zusammenhängende Werbe und Selbstdarstellungsaufwand, der mir nicht so sehr liegt, sind erstmal verschwunden und  es hat sich eine wunderbare Leichtigkeit eingestellt, die meinem Leben und auch meiner Malerei sehr gut tut.
So schaffe ich es jetzt auch, mich komplett umzustellen auf einen ökologisch sinnvollen Lebenstil. Wir, mein Mann und ich haben schon immer großen Wert auf Nachhaltigkeit gelegt aber einiges fehlte noch. Wir essen nicht viel Fleisch und Wurst aber das was wir essen, kaufen wir in der nahe gelegenen Landfleischerei und können so auch den Verpackungsmüll vermeiden weil wir unsere eigenen Umverpackungen mitnehmen können
Seit einigen Monaten verschönern drei aus Paletten gebaute Hochbeete unseren Garten und liefern Leckeres direkt auf den Tisch. manches wächst gut, manches nicht so dolle, wie der Rettich ….. Ich muss noch lernen aber das finde ich nicht so schlimm. Mangold und Spinat, Tomate und Zuccini, Gurken und Kürbis etc… wächst und gedeiht jedenfalls prächtig.
Ich bin wieder auf Pflanzenhaarfarbe umgestiegen denn jetzt habe ich wieder die Zeit alle zwei Wochen diese dreistündige Aktion einzuplanen, meine Haare mit PFH zu färben. Diese sind ja auch in Papier und Pappe verpackt. Haarseife ist auch prima und im Karton.  Mal sehen was noch so geht, wenn es noch interessante Tipps gibt, immer her damit.

Seit ca. einem Jahr male ich mit älteren Menschen ab 70 ehrenamtlich und seit einigen Monaten male ich mit demenzerkrankten BewohnerInnen des hiesigen Altenwohnhauses. Diese Arbeit empfinde ich als sehr bereichernd obwohl ich feststellen musste, das mich manches doch sehr berührt und auch belastet.
Allerdings habe ich jetzt eine Möglichkeit gefunden, das nicht mit nach Hause zu nehmen. Ich gehe anschließend ins Fitnessstudio und arbeite mich an den Geräten ab. Gut für meine Seele und für meinen Körper. Außerdem liebe ich Krafttraining mittlerweile und freue mich, das mein Körper wieder stärker wird, meine Nackenschmerzen verschwinden und so ein bisschen straffer wird auch alles 😉

Ich schreibe an meinem Buch aber im Moment nur sporadisch. Ich genieße meine freie Zeit. Bald sind Ferien und danach geht es in einem neu renovierten Atelier in eine neue Phase.
Ich würde gern komplett auf Acrylfarben verzichten und es gibt Zeiten, da bekommt mir Ölfarbe sehr gut. Im Moment jedoch reagiere ich wieder auf die Farben und so stehen viel angefangene Ölbilder herum und dürfen erstmal ordentlich durchtrocknen.

Und damit hier nicht nur Text steht ein paar neue Bilder. Das mittlere hat bereits ein neues Zuhause, die anderen sind verfügbar.

 

60 x 60 cm Mixed media auf LW

 

Die Ölbilder trockenen halt noch…

 

Von Herzen
Anna

Werbeanzeigen

Zur freien Verfügung

Ich hatte ja bereits geschrieben, das meine Malschule im November 15jähriges Bestehen feiert und das ich ein paar nette Dinge vorbereite.
Es ist ja auch kurz vor Weihnachten.

Der Flash Sale läuft am ersten Dezember Wochenende. Am 1. und 2. Dezember biete ich hier und natürlich in meinem Atelier ausgewählte Arbeiten der letzten Jahre zu superfeinen Preisen an. 25 € bis 250 €
Aber jetzt auf neudeutsch :-):
Some Goodies for you

Ein bisschen Kunst zur freien Verfügung, zum ausdrucken, zum aufhängen, zum genießen, zum teilen, zum verarbeiten in eigenen Projekten….was auch immer

Einfach rechts klicken und runterladen

 

 

Viel Spaß damit!

Herzlichst
Anna

Die Bilder vom Workshop in Werne

Wie auch im letzten Jahr gab es am 17. 18.und 19. November wieder einen Workshop in Zusammenarbeit mit dem Verband der Contergangeschädigten NRW
Danke an alle, die das immer wieder möglich machen und von ganzem Herzen DANKE an die TeilnehmerInnen, die mir ein wunderbares Wochenende geschenkt haben! Die Herzlichkeit und Wärme, die Lebensfreude und die Lust an der Malerei waren überwältigend ♥ DANKE!
Nicht zuletzt sind auch sehr schöne Arbeiten entstanden. Ob Anfänger oder erfahrene KünstlerInnen, alle haben sich an dem Wochenende die Seele aus dem Leib gemalt. Auch wenn ich mich wiederhole……es war unglaublich schön!

Es hat viel Freude gemacht, die Fotos alle nochmal anzusehen und ich habe die besten heraus gesucht. Leider sind einige verwackelt gewesen aber ich hoffe, das die trotzdem noch vielen Fotos einen schönen Eindruck vermitteln.

Herzlichst Anna
XO

Poesie des Moments

Lange hat es gedauert, fast ein Jahr des Loslassens. Es war ein Prozess. Nicht wirklich leicht. Immer wieder habe ich es versucht
Aber nun habe ich den Neuanfang geschafft.

Ich taste mich voran, mit Pinsel und Fingern. Sättige mich an dem Geruch, genieße meine schmierigen Hände.
Taste und rieche, schaue und freue mich.
Ölfarbe, die Sinnlichkeit des Materials erfüllt mich mit Glück, ich kann sie schmecken.

Herzlichst Anna
XO

 

PS: die Fotos sind mit dem Handy gemacht, daher die nicht so gute Qualität….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bursting into life!

I want to catch the sun and the energy that summertime brings.
I want to keep the feeling of endless power walking barefoot over green grass
I want to capture the sweet, fragrant smell of the flowers – lying on the ground and watching the clouds go by.

80 x 80 cm mixed media on canvas © Anna Schüler 2015
80 x 80 cm
mixed media on canvas
© Anna Schüler 2015

available here -> SAATCHI

Bis dahin
Leben, Lieben, Lachen und das Atmen nicht vergessen……

Until then
Live, love, laugh and don’t forget to breath

Zurück – Back

ein wenig verdutzt habe ich festgestellt, das es schon über 2 Monate her ist, das ich hier zuletzt geschrieben habe. Wenn ich ehrlich bin, mir hat nicht wirklich was gefehlt 🙂
Ich bin nicht die schnelllste Tipperin und so braucht es immer seine Zeit, bis ein Posting fertig ist, dann noch übersetzen und nochmals tippen….
Nun, in der Zwischenzeit liefen/ laufen meine Kurse auf Artful Gathering.  „Painting is Dancing with you heart“ ist bereits beendet und „Beautiful Creatures“ geht noch gute  4 Wochen.
Das ist auch ein wenig Arbeit, da die Kursteilnehmer ja während der 6 wöchigen Laufzeit betreut werden.
Die Zeit der Sommerferien habe ich für einen Rückzug genutzt, der nötig war. Nun geht es wieder los im Atelier und ich genieße noch immer die Eindrücke, die ich gewonnen habe und schöpfe aus ihnen.

Manchmal wenn ich Morgens auf meinem ersten Spaziergang war, war das Gras grüner als alles Gras, das ich je zuvor gesehen habe, der Himmel blauer und die Wolken weißer…..

It’s been a while since my last posting and to be honest…I didn’t really miss it 🙂
I’m not very fast in typing so it always takes it’s time to write and translate and write again.
During the past time I’ve been working with my Artful Gathering classes and still do, because the second class ist still running.
And I’ve been away for a much needed retreat over the past weeks.
Now I’m going back to studiowork and I’m still  feeling filled up with a lot of amazing impressions.

And sometimes … on my first morning walk, the grass was greener than every grass I’ve seen before, the sky more blue and the clouds whiter….

DSCI0012 DSCI0013 DSCI0014

Bis dahin
Leben, Lieben, Lachen und das Atmen nicht vergessen……

Until then
Live, love, laugh and don’t forget to breath

noch mehr Bilder – more paintings

Es entstehen immer auch Ölbilder. Eigentlich wollte ich ja komplett wechseln aber ich liebe beides Acryl und Ölmalerei.
Da die Ölmalerei auch die langen Trocknungszeiten beinhaltet muss beides gehen.
Die Acrylmalerei gibt mir die Möglichkeit schnell zu arbeiten, alles Denken auszuschalten – nichts anderes als – Atmen und Malen.
Mit der Ölfarbe ist es ein anderes, kontemplatives und bewussteres herangehen., Tage des Betrachtens weil ich darauf warten muss, das alles getrocknet ist, bevor ich weiterarbeite.
Beide Herangehensweisen haben ihre Vor und Nachteile….und beide Techniken ermöglichen jeweils eine andere Art  des Arbeitens

There are oil paintings, too. Actually I wanted a complete switch  to oilpaint  but I love both acrylic and oil painting.
Since painting in  oil also includes the long drying times I have to work with both.
The acrylic paint gives me the opportunity to work quickly, turn off all thinking nothing but breathing and painting.
The oil paint is different,  contemplative and more conscious approach. There are days of looking ate painting just  because I have to wait until it’s all dried before I can continue my work.
Both approaches have their pros and cons …. and both techniques allow each a different way of working
.

True or False 15.8 H x 11.9 W x 0.5 in 30 x 40 cm Oil on Daler and Rowney Oilpaint paper © Anna Schueler 2015
True or False
15.8 H x 11.9 W x 0.5 in
30 x 40 cm
Oil on Daler and Rowney Oilpaint paper
© Anna Schueler 2015
Makes no Difference 15.8 H x 11.9 W x 0.5 in 30 x 40 cm Oil on Daler and Rowney Oilpaint paper © Anna Schueler 2015
Makes no Difference
15.8 H x 11.9 W x 0.5 in
30 x 40 cm
Oil on Daler and Rowney Oilpaint paper
© Anna Schueler 2015

 

Behind borders  31.5 H x 31.5 W x 0.8 in Oilpainting on canvas 80 x 80 cm © Anna Schueler/2015
Behind borders
31.5 H x 31.5 W x 0.8 in
Oilpainting on canvas
80 x 80 cm
© Anna Schueler/2015

 

Bis dahin
Leben, Lieben, Lachen und das Atmen nicht vergessen……

Until then
Live, love, laugh and don’t forget to breath

Anna