Über mich

Ich arbeite als Künstlerin, Dozentin und Coachin.

Meine Arbeiten sind persönlich und reflektieren Erlebtes, Erfahrenes, Erinnertes. Wahrgenommen und transformiert durch die psychische aber auch physische Notwendigkeit, mich auf diese Weise auszudrücken, entstehen meine Arbeiten als ein Nachklang. Unbewusstes wird sichtbar und manifestiert sich in Farben, Formen, Linien. .

Neben meiner eigenen künstlerischen Arbeit, die viel Raum in meinem Leben einnimmt, macht es mich glücklich, andere Menschen auf ihrem Weg zu begleiten, zu unterstützen und zu sehen, wie sie diesen – oft neuen Weg – mutig erkunden und in ihrer eigenen Zeit beschreiten.

Durch die magische und transformierende Kraft der Kunst und mit Hilfe schamanischer Heilarbeit ist es möglich, zu einer neuen Sicht auf Probleme und Krisen zu kommen und passende – vielleicht auch unkonventionelle  – Lösungswege zu finden.

Und so bin ich nicht nur Malerin sondern auch Motivatorin, Mutmacherin und Muse und zutiefst dankbar für das Vertrauen, das mir so vielfältig entgegen gebracht wird.

Und noch etwas über mich….
Ich unterrichte schon sehr lange und immer mehr stelle ich fest, das sich die Gründe, aus denen Menschen meine Malkurse besuchen, geändert haben. Waren früher Techniken und Grundlagen im Vordergrund, so ist nun das Bedürfnis nach persönlicher Entfaltung, das Hauptanliegen meiner KursteilnehmerInnen. Sicher gibt es noch einige (junge) TeilnehmerInnen, die sich auf Aufnahmeprüfungen vorbereiten wollen, aber bei den meisten steht etwas anderes im Vordergrund:
Sich frei von Ängsten und mit kindhafter Freude ihrer Kreativität hinzugeben. Sich selbst zu finden, alte Blockaden zu lösen.
Auch meine Intention in den Kursen hat sich geändert. Ich habe schon vor einiger Zeit festgestellt, dass es mir am meisten Freude macht, Menschen einen Weg zu zeigen, sich selbst wieder zu finden, ihre Freude, ihre Lebenslust neu zu entdecken.

Auch merke ich immer mehr, das es mich glücklich macht, andere Menschen auf ihrem Weg zu stärken, zu sehen, wie sie ihn mutig erkunden und in ihrer eigenen Zeit beschreiten.
Meine Erlebnisse mit Kindern und Jugendlichen, deren Selbstvertrauen durch das Malen gewachsen ist oder auch die Ergebnisse bei der Arbeit mit physisch oder psychisch erkrankten Personen, denen die Auseinandersetzung mit sich selbst mit Hilfe der Kunst Kraft und Lebensfreude zurück gegeben hat, haben mich dazu bewogen, meinen Arbeitsfokus zu überdenken und neu auszurichten.
Durch eine Erkrankung, die mich eine Weile außer Gefecht gesetzt hatte, sind in mir viele Dinge passiert. Die Zeit, in der ich nicht arbeiten konnte und alle Termine und Projekte absagen musste, gab mir Raum, nachzudenken. Durch schamanische Reisen, Meditationen und Gebete, ist mir bewusst geworden, dass mein Weg ein anderer geworden ist. Ich wurde durch eine besonders eindrucksvolle Reise zurück geführt in eine Zeit, in der das Malen wichtig war, in der meine Spiritualität wichtig war sowie mein Glaube und mein Wunsch aus dieser Welt, in der ich lebe, eine möglichst schöne Welt zu machen.
So wurde ich freundlichst darauf hingewiesen, den schon begonnen Weg, der durch andere Ziele unterbrochen wurde, wieder aufzunehmen:
Mit spirituellen Coachings, die die Intuition wecken und die inneren (Heil) – Kräfte zum Vorschein bringen. Wir arbeiten mit Zeremonien, schamanischen Reisen, Räucherungen und Meditationen. Natürlich binden wir auch Leinwand und Farben ein, die uns begleiten auf dem Weg in ein furchtloses, kreatives Leben, ein radikales Leben voller Energie.
Malen als ein Türöffner für persönliche Freiheit, als Wegweiser zu einem Gefühl für Grenzenlosigkeit, ohne Angst, uns selbst vertrauend.

Herzlichst Anna

Hier geht es zu  annaschueler.de  und dort findet man alles was meine Arbeit betrifft.

Advertisements